Freitagabend

Offener Freitag

 

Ein Angebot zwischen Mai und Ende September.

 

Jeweils am ersten Freitag im Monat stehen die Kirchentüren unter dem Titel „short nights“ offen für Kurzfilme jenseits des Mainstreamkinos. 

Kooperationspartner wie FilmInitiativ Köln e.V. und das Kurzfilmfestival Köln gestalten Kurzfilmabende, die in der Regel unter einem bestimmten Thema stehen. Heimat, Flucht, Frauenarbeit in Afrika sind nur einige dieser Themen.

Nach den Filmen gibt es die Gelegenheit über diese zu diskutieren. Der Eintritt ist frei!

 

 

In loser Folge steht darüber hinaus die Kirche am Freitagabend offen für Besucher - mit etwas Glück trifft man im Innern auf Musik, eine Installation oder anderes.

 

Offener Freitag, das heißt in jedem Fall – jede/r ist jederzeit willkommen und jederzeit auch wieder frei zu gehen - wer mag, der bleibt.  

 

Eintritt frei!

30.06.2017Lichtgesänge – Videokonzert mit Klang-Bild-Kompositionen von Klaus Damm

 

  • Wann: 30.06.2017
  • Wochentag: Freitag

 

Den Spuren unerhörter Innenwelten folgt der Komponist und Klang-Bild-Künstler Klaus Damm in seinen interdisziplinären „Video-Visiografien“. Seine Klang- und Bildsprache zeichnet sie mit weitangelegten, subtilen Verzweigungen nach – im Dialog zwischen elektronisch realisierten Klangwelten und archaisch- archetypischen Videosequenzen aus abstrahierenden  Foto-Composings.

Seit seinen künstlerischen Anfängen war der Absolvent der Essener Folkwang Universität der Künste spartenübergreifenden Ansätzen verpflichtet. Nach Jahren des Rückzugs trat Klaus Damm 2010 wieder markant als Komponist und Künstler in die Öffentlichkeit: Seine Video-Visiografie „Im Lied des Phoenix“ wurde im geschichtsträchtigen Frankfurter Kaiserdom im Rahmen der Luminale 2010  uraufgeführt.

In dem Video-Konzert „Lichtgesänge“ werden diese und neuere Video-Visiografien nun auch dem Kölner Publikum vorgestellt  – ergänzt um eine Ausstellung und begleitet durch einführende Worte des  Künstlers.

 

www.visible-music.de

 

http://www.visible-music.de/lichtgesaenge_2017.html

 

Eintritt frei!

 

 

tl_files/Art und Amen/image/kuenstlerbilder/Kuenstlerbilder 2017/klaus damm lichtgesaenge 1.jpgtl_files/Art und Amen/image/kuenstlerbilder/Kuenstlerbilder 2017/klaus damm lichtgesaenge 2.jpg

 

Details

 

07.07.2017Short nights – „Bilder einer Stadt“

 

  • Wann: 07.07.2017
  • Wochentag: Freitag

 

Kurzfilmprogramm „Bilder einer Stadt“

Stadtatmosphäre über die Jahrzehnte hinweg. Das Kurzfilmprogramm von Köln im Film bietet höchst unterschiedliche „Bilder einer Stadt“: vom surreal animierten Werbefilm für eine Illustrierte aus den 1920er Jahren über die Kunstaktion „Ruhender Verkehr“ von Wolf Vostell bis zu Impressionen einer unruhigen Stadt von Bernhard Marsch in „Kölner Bewegungen“. Dazu die Großstadt-Lässigkeit der 1960er Jahre in einem legendären Eiscafé auf der Hohe Straße, begleitet von Jazzklängen, während Christos Dassios, Ulrich Grohs, Robert Nacken mit „Underground Odyssey“ 2010 Überraschendes in den Tiefen einer Parkgarage entdecken.

 

Eine Kooperation mit „Köln im Film“ und im Rahmen der Kölner Nächte. 

 

Eintritt frei!

 

Link: https://koeln-im-film.de/home

 

Copyright Bilder: 

 

Bernhard Marsch (Kölner Bewegungen)

Olymp Film / Christos Dassios (Underground)

Peter Fischer / Historisches Archiv der Stadt Köln: Eisdiele Campi 

 

Details

 

28.07.2017Open Jam in St. Michael

 

  • Wann: 28.07.2017
  • Wochentag: Freitag

 

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“
(Victor Hugo, Schriftsteller des 19. Jhd.)

Die Jugendlichen im Bugs Jugendcafé treffen sich jeden Dienstag in lockerer Runde, um zusammen Musik zu machen. Da mischt sich persischer Rap gerne mal mit arabischen Gesängen, mit deutschen Liedern, mit kurdischen Texten... Mit Spontanität und Freiheit in unseren Ausdrucksweisen begegnen wir uns beim Jam und überwinden dadurch spielerisch sprachliche Barrieren. Wir, das BUGS Jugendcafé – eine Einrichtung des Caritasverbandes für die Stadt Köln – und die jugendlichen BesucherInnen laden an diesem Freitagabend alle Menschen ein, gemeinsam mit uns Musik entstehen zu lassen oder einfach zuzuschauen und zu genießen. Willkommen sind kleine und große Menschen, mit und ohne Musikerfahrung.

Eintritt frei!

 

Details

 

08.09.2017short night - Afrika Filme

 

  • Wann: 08.09.2017
  • Wochentag: Freitag

 

AFRIPEDIA – SENEGAL & ELFENBEINKÜSTE / GHANA/ SÜDAFRIKA
Regie: Stocktown Collective/Teddy Goitom; Schweden 2015; OF m. dt. UT; DCP; je x 28 min.

 

Willkommen im neuen und kreativen Afrika! Die Doku-Serie AFRIPEDIA räumt auf mit gängigen Klischee-Vorstellungen von Afrika und portraitiert die avantgardistischen Seiten des Kontinents in fünf Episoden. Künstler aus dem Senegal, der Elfenbeinküste, aus Angola, Ghana, Kenia und Südafrika präsentieren Fotografie, Mode, Design oder Musik aus einer innovativen Perspektive.

 

Heavy Metal in Südafrika, Transsexualität in Angola, hippe Mode im Senegal und feministische Projekte in Ghana – in AFRIPEDIA zeigt sich die Kunstszene Afrikas erfrischend anders. Der Film gibt Einblicke in Träume und Zukunftspläne von jungen Leuten auf einem Kontinent, der sich im raschen Wandel befindet.

 


Initiiert von der schwedischen Produktionsfirma Stocktown Films ist AFRIPEDIA ein Gemeinschaftsprojekt von Autoren, Filmschaffender und KünstlerInnen.  Dazu gehört auch Teddy Goitom, zu dessen Lebensstationen Äthiopien, Eritrea und Schweden gehören, und der die Filmreihe unter das Motto gestellt hat: Welcome to creativity! Welcome to AFRIPEDIA!  

 

In Kooperation mit FilmInitiativ Köln - 15. Afrika Film Festival - 25 Jahre Filme aus Afrika in Köln
21. Sept. - 1. Okt. 2017.

www.filme-aus-afrika.de

 

Eintritt frei!

 

Details